Das war ein tolles Wochenende für unseren Heusenstammer Schachclub! Unsere Bundesligamannschaft schickte die mit fünf Großmeistern bestückte Mannschaft aus Emmendingen mit einem 5:3 Sieg nach Hause und hat jetzt gute Aussichten, mit drei Siegen bei drei Niederlagen in der zweiten Bundesliga Süd  zu bleiben. Dazu muss aber aus den verbleibendenn Kämpfen gegen Untergrombach, Schwarzenbach und Mainz noch ein Sieg errungen werden.

Erfolgreich mit Siegen waren für unsere erste Mannschaft Daniel Sadzikowski, Oskar Wieczorek, Radek Barski und Klaus Klundt. Je ein Remis steuerten Stefan Solonar und Arvid von Rahden bei.

In der Kreisliga behauptete unsere dritte Mannschaft den ersten Tabellenplatz durch einen Sieg gegen Kinzigtal. Es siegten Jakob Friesen, Lulzim Bunjaku, Brian Mügendt, Boris Senatov und Stephan Prümm.

In der Seniorenliga konnte unsere Mannschaft einen 3:1 Erfolg gegen Mühlheim erringen. Hier siegten Rudolf Benninger und Alfred Lang. Es remisierten Wladimir Rapoport und Peter Matthis.

Erfreulich auch das Abschneiden unserer beiden Jugendmannschaften in Schöneck. Unsere erste Mannschaft siegte mit 2,5 zu 1,5 Brettpunkten. Unsere zweite Mannschaft verlor knapp mit dem gleichen Ergebbnis. Es siegten Benedikt Westhof, David Roytblat und Merve Culha. Je ein Remis steuerten Erik Keller und Sabrina Grebe bei.