Heusenstamm Open mit 470 Teilnehmern in der Martinseehalle

Großes Open Schach-Turnier in Heusenstamm Martinsee

Vom 21. bis 24. November 2019 fand das sechste Heusenstammer Internationale Schachturnier turnier mit ingesamt 470 Schachspielerinnen und Schachspieler aus aller Welt in der Heusenstammer Martinseehalle statt.

Erstmals reichte die große Martinseehalle nicht aus, um für alle Schachspieler aus-reichend Platz zum Schachspielen zu bieten. Der große Gesellschaftsraum im

1. Obergeschoss wurde zusätzlich benötigt. Hier fand das Jugendturnier mit 70 Jungen und Mädchen unter 14. Jahren statt.

Im A-Turnier konnten drei Spieler des Schachclubs Heusenstamm vordere Plätze

einnehmen. Hier handelte es sich um die beiden internationalen Meister Klaus Klundt

und Dimo Werner sowie um den 18jährigen Benedikt Westhof, der 3 Punkte gegen sehr starke Gegnerschaft erzielte und sich in der  DWZ (Deutsche Wertungszahl) um 54 Punkte entscheidend verbesserte.

Im B-Turnier konnten die Heusenstammer Theodor Mensendiek, Stefan Traut, Maksim Kuchta, Laura Dixon und Erdem Firinci gute Plätze im oberen Mittelfeld einnehmen.

Im Jugendturnier ( Jugendliche bis zu 14 Jahren) erzielte Sabrina Grebe die beste Platzierung mit 4 Punkten, dicht gefolgt von Sophie Milman, Vivien Paschedag, Jakob Basoglu und  Merve Culha, alle Mitglieder des Schachclubs Heusenstamm.

Insgesamt waren von den 470 Teilnehmern allein über 200 Teilnehmer Jugendliche

unter 18 Jahren, ein erstaunlicher Anteil, der den Hauptsponsor des Schachturniers,    die Sparkasse Langen-Seligenstadt darin bestärkte, dieses Internationale Schachturnier auch weiter zu fördern.

Auf den beigefügten Bildern sieht man den Beginn der  3. Runde, in der Uwe Michael Hajdu, Erster Stadtrat in Heusenstamm , im Beisein des Vorsitzenden des Schachclubs Heusenstamm und Veranstalters des Turniers, Dr. Rudolf Benninger die Partie zwischen Großmeister Kozubov – dem späteren Sieger des Turniers – und Tom Hebbering , 42. Im Endklassement) eröffnete.

Auf Bild 2 ist eine Totale der großen Martinseehalle mit über 400 Schachspielerinnen und Schachspielern zu sehen. Bild 3 zeigt den großen Gesellschaftsraum im ersten Oberge-schoss der Martinseehalle mit dem Jugendturnier.

Die Kapazität der Schachbretter, Schachfiguren Schachuhren und Tische reichte nicht aus, alle Anfragen und Bitten um Teilnahme an dem Turnier zufriedenzustellen. Im  nächsten Jahr werden noch zusätzliche Tische und Spielmaterial gebraucht. Schon jetzt ist das Heusenstammer  Sparkassen Open das größte Schachturnier in Hessen. Es begann im Jahr 2014 mit 150 Teilnehmern und hat sich in den letzten sechs Jahren um mehr als das Dreifache auf 470 Teilnehmer vergrößert.

Dank sei an die Stadt, den Bürgermeister, die Mitarbeiter in den Abteilungen Jugend und Sport, EDV und die Hausmeister gerichtet, ohne deren tatkräftige und kooperative Mitwirkung und Unterstützung die Ausrichtung eines solch großen Turniers in Heusenstamm nicht möglich gewesen wäre.

R.B.